FAQ: Häufige Fragen

Kalkhaltiges, hartes Wasser entsteht, wenn Regenwasser durch kalkhaltige Gesteinsschichten sickert und mit Calciumcarbonat angereichert wird. Dieses harte Wasser gelangt als Leitungswasser in die Haushalte. Wird das Leitungswasser erhitzt oder lässt man es verdunsten, bilden sich Kalkablagerungen.
  • Kalkhaltiges Wasser hinterlässt unschöne Kalkablagerungen, wenn es verdunstet oder erhitzt wird.
  • Kalkbeläge auf Geräten führen zu einer schlechteren Wärmeübertragen und somit zu einem erhöhten Energieverbrauch. Interne Tests zeigen, dass 1 Milimeter Kalk den Energieverbrauch um 8,1% erhöht. 
  • Kalkablagerungen begünstigen das Wachstum von Mikroorganismen wie beispielsweise Bakterien - Kalkablagerungen können die Funktion von Geräten, wie z.B. Wasserkochern und Kaffeemaschinen, beeinträchtigen und deren Lebensdauer verkürzen.
  • Bei Kaffeemaschinen kann Kalk die optimale Brühtemperatur beeinträchtigen, so dass sich beim Kaffee brühen die Aromen der Kaffeebohnen nicht entfalten können. Darunter leidet der Kaffeegeschmack.
Zahlreiche Tests durch unsere jahrelange Forschung und Entwicklung zeigen, dass althergebrachte Hausmittel wie Essig und Zitronensäure trotz sehr langer Einwirkzeit Kalkablagerungen nicht gründlich entfernen. Zudem bringt das Entkalken mit Hausmitteln noch weitere Nachteile mit sich. Beim Entkalken mit Essig kann es bei metallischen Oberflächen zu Korrosionen, das heisst zu unerwünschten Verfärbungen kommen. Essig greift zudem vor allem bei Haushaltgeräten Kunststoff-Dichtungen an. Dies kann zu Defekten führen. Des Weiteren hinterlässt Essig nach der Entkalkung einen unangenehmen Geruch sowie Geschmack. Zitronensäure reagiert mit Kalk auf eine sehr ungünstige Weise. Bei längerer Einwirkzeit entstehen unlösliche Beläge, sogenannte Zitrate, welche den Kalk versiegeln. Diese hartnäckigen Beläge verstopfen mit der Zeit die Leitungen von Haushaltgeräten wie Kaffeemaschinen oder Waschmaschinen.

durgol Produkte sind ab der Herstellung 3 Jahre haltbar. 

Entkalkungs- und Reinigungsmittel sollten hohe Anforderungen erfüllen: Kalk und Schmutz müssen hygienisch und rückstandslos in kürzester Zeit entfernt werden. Zugleich müssen Entkalker und Reiniger nicht nur die Umwelt sondern auch Oberflächen und Materialien schützen. Auch sollten Entkalker und Reiniger einfach und vielseitig anwendbar sein.
Die durgol Produkte sind bei ausgewählten Lebensmittelhändlern, Drogeriemärkten, Elektrofachhändlern, Kauf- und Warenhäusern, C+C Märkten sowie in diversen Online-Shops erhältlich.

Ein Grossteil der durgol Produkte hat besonders umweltfreundliche Rezepturen. Sie sind durch die OECD (Organisation for Economic Co-operation and Development) als „gut biologisch abbaubar“ zertifiziert und weisen bereits nach 18 Tagen eine biologische Abbaubarkeit von über 99.5 % auf. Die Einstufung „gut biologisch abbaubar" ist die höchste biologische Abbaustufe, die man erreichen kann. Unsere Produkte erfüllen zudem besonders strenge Prüfkriterien, welche vom renommierten SGS INSTITUT FRESENIUS definiert werden. durgol Produkte sind zudem sehr ergiebig. Die starke Kalklösekraft ermöglicht eine besonders sparsame und umweltschonende Dosierung und führt somit zu einer deutlich besseren Umweltbilanz im Verbrauch von Reinigungsmittel und Verpackung.

Leere durgol Flaschen können im Gelben Sack bzw. in der Gelben Tonne entsorgt werden. Reste der Flüssigkeit können zur Reinigung der Toilette verwendet werden.

Ja, durgol Produkte sind vegan. Keine Rohstoffe zur Herstellung sind tierischen Ursprungs.

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern.  Weitere Informationen dazu finden sich in unserer Datenschutzerklärung.

Hochwirksam
Materialschonend
Vielseitig
Einfach anwendbar
Das Schweizer Original gegen Kalk